Fisch enthält kein Omega 3 dafür enthält Weidefleisch welches

Hört sich im ersten Moment komisch an, ist aber belegt. Zuchtfisch enthält kaum Omega 3 Fettsäuren. Weidefleisch enthält nachgewiesener maßen Omega 3

Artikel als Audio anhören, Download:

Audio: Hördauer 3 Minuten 30 Sekunden. 5,6MB Fisch enthält kein Omega 3 dafür enthält Weidefleisch welches

Das hoch propagierte Omega 3 ist zwar gesund, aber die Forelle aus Südtirol enthält leider kaum welches.

Auch die meisten Meeresfische im Supermarkt kommen aus einer Aquakultur im Meer. Dieser Fisch enthält zwar keine gesunden Fettsäuren, dafür bekanntermaßen Antibiotika und andere Chemikalien.

Wo bekommt man den nun Omega 3 hältigen Fisch?

Zum Beispiel aus der Donau oder von einem Seefischer. Mein Arbeitskollege schenkte mir das eine Mal einen selbstgefangenen und selbst geräucherten Donaufisch. Dieser war so lecker, ich konnte mich gar nicht zurück halten diese Köstlichkeit auf einmal zu verschlingen.

Wieso enthält denn Weidefleisch Omega 3 Fettsäuren, das habe ich ja noch nie gehört?

Jedes tierische Fett besteht aus mehreren Fettsäuren zu unterschiedlichen Anteilen. Genauso, wie pflanzliche Öle zu verschiedenen Gewichtsanteilen verschiedene Fette enthalten.

Ich gehe nicht näher auf die verschiedenen Fettsäuren ein, aber wer mehr wissen will, dem habe ich unten das Buch „Fit mit Fett“ von Dr. Ulrich Strunz und Andreas Jopp verlinkt.

Tiere, die Soja fressen, haben von Haus aus einen geringeren Fettanteil. Egal welches Fett. Soja enthält viel Protein, dass das Fleischwachstum begünstigt und Soja enthält einen hohen Omega 6 Anteil, der sich dann im Tierfett niederschlägt.

Omega 6 haben wir so und so zu viel. Omega 6 Fettsäuren stecken in Getreide genauso drinnen. Weil wir viel Brot und Nudeln essen, haben wir von Haus aus einen hohen Omega 6 zu Omega 3 Anteil von 1:20 !!

Ärzte empfehlen zumindest einen Anteil von 1:10. Eskimos haben einen Anteil von 1:1 und die kennen unsere westlichen Krankheiten wie Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen gar nicht.

Nun zurück zum Thema

Tiere die auf der Weide grasen, dazu gehören Schweine genauso dazu, wie natürlich Kühe, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten usw.; haben einen hohen Anteil, weil in den Gräsern viel Omega 3 Steckt. Hühner fressen auch viele Würmer und Insekten. Die wiederum ernähren sich von alles Möglichen, dass sich rundum Gräser handelt. Darum hat ein Ei vom freilaufendem Huhn eines Bauern einen sehr hohen Omega 3 Fettanteil. Das ein Bio-Freiland Huhn, dass sich mit Bio-Soja aus Südamerika ernährt, keinen nennenswerten Omega 3 Anteil hat, darf natürlich bezweifelt werden.

Fazit:

Wildfische aus dem Meer, Seeen und Flüssen und Tiere die viele Gräser fressen haben einen hohen Omega 3 Fettsäuren-Anteil. Wohingegen alle Arten von Zuchttieren und besonders mit Soja gefütterte Tiere keinen nennenswerten bis gar keinen Anteil von Omega 3 Fettsäuren haben.

Also achtet auf die Herkunft Eures Fleisches und Fisches und kauft beim Bauern in Eurer Nähe ein.

Alles Gute und sehr viel Erfolg wünscht Euch,

Zuano

Artikel als Audio anhören, Download:

Audio: Hördauer 3 Minuten 30 Sekunden. 5,6MB Fisch enthält kein Omega 3 dafür enthält Weidefleisch welches

Unbeauftragte Werbung ohne Endgeld. Kein Affiliate Link:

Quelle meines Blogbeitrags:

fit_mit_fett_1

Ulrich Strunz, Andreas Jopp Fit mit Fett Die Omega-3-Revolution – Gute Fette für ein fittes Gehirn – Herzinfarktrisiko senken – Depressionen vermeiden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s